Letztes Feedback

Meta





 

Gestern, Heute und wahrscheinlich Morgen wieder

Mein Tagesprogramm ist mich durch mein Leben zu schlagen und an manchen langen Tagen ist das verdammt hart. Doch die Negativität zieht mich nur runter, mehr als die Gravitation - Also behalte ich die Kontrolle und steuere bedacht die Navigation - versuch positiv zu denken.

Ich versuch meine Augen für alles offen zu halten und trotzdem glaub ich das sie weiterhin geschlossen sind...  Ich versuch nur ein guter Mensch zu sein, doch je stärker ich das versuche desto dümmer kommt mir das vor...

Warum noch nachdenken? Wer brauch schon denkende Mensch wenn wir alle nur dem Konsum erliegen?
Ich überleg ob ich den steinigen Weg gehe oder gleich daneben die geebnete Straße einschlage.Bleib zwischen beiden stehn und bete für die Erleuchtung. Denn verstehen kann ich das ganze bisher noch nicht.

Es gibt so viele Wege - seh mich an so vielen Kreuzungen

Denk so oft nach doch resultiert nur Niederschläge und Enttäuschung. Versuch mich selbst in eine Richtung zu leiten, doch will eurer Licht nicht sehn denn das blendet nur.

Ich bin immer ich selbst - die Ruhe in Person, weswegen in mir noch die Kraft liegt. Ich mach mein Ding. Lass mich nicht abbringen, denn das wär garantiert mein Abstieg...

23.1.09 18:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen